Generationstreffen 2012

  • FOTO: Ronny Keller

Umbruchserfahrungen und ihre Potentiale heute

Das zweite Generationstreffen der Dritten fand am Samstag, dem 24. November 2012, im Collegium Hungaricum Berlin statt.

Nach dem motivierenden Treffen im Sommer letzten Jahres wollten wir erneut einen Raum für Austausch und Begegnung innerhalb und mit der Dritten Generation Ost schaffen. Diesmal stand das Verhältnis zwischen der 2ten und 3ten Generation Ost im Mittelpunkt. Inwiefern haben uns die Erfahrungen und Ansichten dieser 2ten Generation, die die Wende im Erwachsenenalter erlebte, geprägt und beeinflusst? Wie ist unser Verhältnis zu dieser Generation heute? Distanziert, emanzipiert, solidarisch? Welche Brüche und Kontinuitäten gibt es dabei? Welche Fragen haben wir an die Zweite Generation? Welche Forderungen? Und, wie wollen wir den Dialog zwischen den Generationen in Zukunft gestalten?

All diesen Fragen gingen wir in Vorträgen, Workshops und einer Podiumsdiskussion mit Vertretern der Zweiten Generation nach. Und natürlich wurde am Abend wieder gefeiert! Die Dritte Generation Ost ist in ganz Deutschland und darüber hinaus verteilt. Diese Vielfalt hat sich auf dem Generationstreffen widergespiegelt.

Das Programm: 

Collegium Hungaricum Berlin (CHB), Dorotheenstraße 12

9.30 – 10.00   Ankommen

10.00 – 10.30  Auftakt: Begrüßung und Grußwortinterviews
– Dr. Anna Kaminsky (Stiftung Aufarbeitung),
– Matthias Platzeck (Ministerpräsident des Landes Brandenburg),
– János Can Togay (Direktor des CHB) und
– Vertreter des Netzwerks 3te Generation Ostdeutschland

10.30 – 11.00  Vortrag: Intergenerationales Erbe
Dr. Hans-Joachim Maaz, Psychiater und Psychoanalytiker

11.15 – 12.45  Arbeit in 8 Dialoggruppen: Generationen begreifen

12.45 – 14.15  Mittagessen

14.15 – 15.45  Podiumsgespräch zum Thema: Umbrucherfahrungen und ihr Potential heute – Die Dritte Generation Ost im Dialog mit der Zweiten Generation

– Katrin Göring-Eckardt (Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages) und
– Christoph Dieckmann (Journalist & Publizist)

15.45 – 16.15 Kaffeepause und Nachgemacht, eine Ausstellung von den beiden Vertretern der 3ten Generation Geis & Martin

16.15 – 18.30  Plenum: Wo steht die 3te, was ist bisher passiert, wo soll es hingehen?

18.30 – 20.00  Abendessen

20.00  Öffentliche Veranstaltung: Doku Mit dem Bus durch den Osten (2012), Regie: Gunther Scholz

ab ca. 22.00  3te Generation Tanzmusik mit DJs