SAVE THE DATE | Wendekinder After-Work in Berlin | 28. Oktober 2019


Termin Details


Wendekinder After-Work Berlin

Montag, 28. Oktober 2019 ab 19:00 Uhr
Loft der Konrad-Adenauer-Stiftung, Rosenstraße 2, 10178 Berlin

Das Netzwerk 3te Generation Ostdeutschland möchte die Kompetenzen der Wendekinder, die zwischen 1975 und 1985 in der DDR geboren wurden, entdecken, beschreiben und aktiv fördern.

Auf unserer Konferenz „Wendekinder als Führungskräfte stärken“ am 24. Juni 2019 in Berlin kam die Idee zu einem regelmäßigen Austauschformat. Wir wollen unser Netzwerk stärken und dabei Euch und Eure beruflichen Wirkungsstätten, Institutionen oder Unternehmen kennenlernen.

Das erste Berliner After-Work-Event des Netzwerks Dritte Generation Ostdeutschland ist der Auftakt für eine regelmäßige After-Work-Reihe von Wendekindern für Wendekinder in stetig wechselnden Locations. Zum Kick-Off am 28. Oktober 2019 werden wir in einem Loft der Konrad-Adenauer-Stiftung zu Gast sein und über den Dächern Berlins mit Blick auf den Fernsehturm ins Gespräch kommen. Ziel ist, dass sich am Abend des 28. Oktober ein Wendekind bereit erklärt, für die nächste After-Work in seine berufliche Wirkungsstätte einzuladen.

Programm:

19:00 – 19:30 Uhr       Begrüßung durch das Netzwerk
19:30 – 20:00 Uhr      Die Konrad-Adenauer-Stiftung stellt sich vor
20:00 – 22:00 Uhr      Netzwerken und Kontakte knüpfen
22.00 Uhr                      Ende der Veranstaltung

 

Wir bitten um verbindliche Anmeldungen an hallo@dritte-generation-ost.de und stehen für Nachfragen gern zur Verfügung.

Wenn Du dich bereits für die Veranstaltung angemeldet hast, ist keine weitere Registrierung erforderlich.

 

Hinweise zur Barrierefreiheit
Der Veranstaltungsort ist barrierefrei.
Bitte teile uns mit, wenn Du besondere Unterstützungsbedarfe hast.

Hinweise zum Datenschutz
Zur administrativen Abwicklung der Veranstaltung, zur Dokumentation sowie aus Sicherheitsgründen fragen wir Dich nach Deinem Namen sowie anderen persönlichen Informationen. Die Daten werden in eine Teilnehmendenliste aufgenommen. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung.
Rechtliche Hinweise zu Foto- und Videoaufnahmen
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen Bild- und Tonmaterial in Form von Fotos und Tonaufzeichnungen erstellt werden. Mit den Aufnahmen soll die Veranstaltung dokumentiert werden.
Mit der Teilnahme erklären die Veranstaltungsteilnehmenden ihr Einverständnis zu Bild- und Videoaufnahmen sowie zur Verwendung und Veröffentlichung solcher Aufnahmen zum Zwecke der öffentlichen Berichterstattung über die Veranstaltung und auf unseren Webseiten und Sozialen Netzwerken.
Bei Aufnahmen, bei denen der Fokus auf einzelnen Personen liegt, haben die Teilnehmenden jederzeit das Recht und die Möglichkeit, die Fotografen darauf hinzuweisen, dass sie nicht aufgenommen werden wollen. Sollte dies nicht möglich sein, werden wir bei entsprechender Nachricht (per E-Mail an hallo@dritte-generation-ost.de) nachträglich eine Veröffentlichung durch uns unterbinden.
Es wird darauf hingewiesen, dass Soziale Netzwerke personenbezogene Daten entsprechend ihrer Datenverwendungsrichtlinien für geschäftliche Zwecke speichern, wobei der Ort der Speicherung auch außerhalb der Mitgliedstaaten der europäischen Union sein kann. Das Netzwerk Dritte Generation Ostdeutschland hat insoweit nur einen bedingten Einfluss auf die Datenerhebung Sozialer Netzwerke, insbesondere nicht darauf, in welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, inwieweit die Netzwerke bestehenden Löschpflichten nachkommen, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen werden und an wen die Daten weitergegeben werden.

 

Bildnachweis:Rawpixel | Stock-Fotografie-ID:665387356