Das Buch zur Generation

Ch Links Verlag

 

 

Über 30 Autorinnen und Autoren geben der Dritten Generation Ostdeutschland eine Stimme und verdichten in ihren Beiträgen Diskussionen, die wir in den letzten beiden Jahren mit Ost- und Westdeutschen aber auch mit Menschen aus anderen (ost)europäischen Ländern geführt haben. Das Buch ist ein Beitrag, um persönliche Erfahrungen in Ost und West festzuhalten und mit einander sprechen zu lassen. Es unternimmt den Versuch, das festgefügte „So war es“ zu überwinden und dem eine Vielfalt von Erfahrungen, Positionen und Forderungen entgegen zu stellen. Diese einzelnen Perspektiven stehen für sich selbst, aber in ihrer Summe zeichnen sie das Bild einer Generation.

FOTO: Ronny Keller

Zu den Autoren gehören: Andrea Backhaus, Linda Bunckenburg, Juliane Cieslak, Clemens Franke, Richard Friebe, Alexander Fromm, Sven Gatter, Anja Görnitz, Michael Hacker, Paula Hannaske, Isabel Hempel, Susanne Herrmann-Sinai, Robert Ide, Roland Jahn, Romy Köhler, Nancy Kunze-Groß, Marie Landsberg, Adriana Lettrari, Arne Lietz, Stephanie Maiwald, Susan Mücke, Hagen Pietzcker, Lothar Probst, Nikola Richter, Jana Schallau, Robert Schneider, Henrik Schober, Anne Schreiter, Nadja Smith, Christine Steinhäuser, Johannes Staemmler, János Can Togay, Katja Warchold, Jana und Anne Wessendorf.

Dritte Generation Ost: Wer wir sind, was wir wollen
Broschur, 264 Seiten, 4 Illustrationen
Ch. Links Verlag, Berlin 2012
3. erweiterte Auflage
Preis: 16,90 Euro
ISBN: 978-3-86153-730-4

Das Buch bestellen: Direkt beim oder Ch. Links Verlag oder bei der Bundeszentrale für politische Bildung.

 

Pressestimmen:

März 2013 | „Dritte Generation Ost“
pdf | Lustblättchen (Rezension), Seite 7

1. Februar 2013 | „Aus DDRlern werden BRDler“
Publik-Forum (Rezension: Jürgen Israel)

Februar/ März 2013 | „Wenn plötzlich alles anders ist“
Stadt- und Monatsmagazin Ilmenau (Rezension: Christine Fahr)

3. Oktober 2012 | „3te Generation Ost“
www.playboi.de | Designblog aus Dresden (KarlaQ)

1. Oktober 2012 | „Wende-Kinder: Dritte Generation Ost“
www.fr-online.de | Frankfurter Rundschau (Markus Decker)
www.berliner-zeitung.de | Berliner Zeitung

12. September 2012 | „Zurück in die Zukunft“
www.neues-deutschland.de | Neues Deutschland (Martin Hatzius)

6. September 2012 | „Für einen krückenlosen Zusammenhalt“
www.vorwaerts.de | Vorwärts (Nils Michaelis)

4. September 2012 | „Wenn plötzlich alles anders ist“
www.alles-mv.de | alles-mv.de – Das interaktive Onlinemagazin für Mecklenburg-Vorpommern

29. August 2012 | „Ostdeutsche Generationen, sprecht miteinander!“
www.zeit.de | DIE  ZEIT

13. August 2012 | „Ansichten einer zersplitterten Generation“
www.suedkurier.de | Buchbesprechung von Roland Mischke im Südkurier

10. August 2012 | „Ich schämte mich, aus Marzahn zu sein“
www.freitag.de | Interview mit Anja Görnitz im Freitag

8. August 2012 | „Wendekinder und die Dritte Generation Ost“
www.swr.de | SWR 2 Kulturzeit

2. August 2012 | „Unser Fußabdruck in der Welt“ Vorabdruck mit Auszügen verschiedener Autoren
www.zeit.de | DIE  ZEIT

2. August 2012 | „Ich kann es nicht mehr hören“ Interview mit Johannes Staemmler
www.zeit.de | DIE  ZEIT

2. August 2012 | „Wendekinder wollen sich einbringen“
www.lr-online.de | Lausitzer Rundschau

2. August 2012 | „Von stumm zu lautstark. Das Buch der Dritten Generation Ost“
www.lvz.de | Arne Lietz in Schweriner Volkszeitung

26. Juli 2012 | Vorabdruck des Beitrags von Stephanie Maiwald aus dem Buch „Dritte Generation Ost“.
SuperIlu, S. 27

19. Juli 2012 | „Bin ich ostdeutsch?“ Vorabdruck des Beitrags von Anne Schreiter aus dem Buch „Dritte Generation Ost.
SuperIlu, S. 13

1. Juli 2012 | „Ein Bus voller Suchender: Junge Menschen präsentieren sich als „Dritte Generation Ost – wer wir sind, was wir wollen“
Märkische Oderzeitung, S. 3

Juli 2012 | „Mit neuem Selbstbewusstsein: Wir sind wieder ostdeutsch. Wie Mitglieder der „3ten Generation Ost“ in einem Buchprojekte das Jugenderlebnis „Wende“ verarbeiten wollen“
www.lr-online.de | Lausitzer Rundschau